Leseecke vom 23. März 2016

Liebe Schwestern und Brüder im Bistum Dresden-Meißen,

so kurz vor Ostern erhalten Sie den zweiten Beitrag der „Leseecke des Diözesanrates“ mit den aktuellsten Informationen zum Katholikentag.

Zwischenzeitlich werden die Vorbereitungen immer konkreter und auch die Vorfreude auf dieses Großereignis steigt.
Damit Sie ihre Planung für die Teilnahme an den Veranstaltungen des Katholikentages bereits beginnen können, möchte ich auf das online veröffentlichte Programm hinweisen. Und falls Sie den Frühbucherrabatt noch nicht genutzt haben, er gilt bis zum 31. März 2016. Also greifen Sie schnell zu!

Ebenso werden für die Durchführung des Katholikentages noch freiwillige Helfer sowohl für den gesamten Zeitraum als auch punktuell bei Veranstaltungen/Angeboten unseres Bistums gesucht. Sollten Sie bezüglich Ihrer Mithilfe noch unentschlossen sein, der Diözesanrat benötigt Unterstützer für den Abend der Begegnung am Mittwoch und das Café unseres Bistums bietet ein „Schichtsystem“ während des gesamten Katholikentages an. Eine Freistellung für den Zeitraum des Katholikentages kann sowohl beim Arbeitgebern als auch in der Schule beantragt werden.

Eine besondere Freude war es, zu erfahren, dass das ökumenische Nachtcafé Dresden beim diesjährigen Preis des Deutschen Katholikentages ausgezeichnet wurde.  Es stellt Bedürftigen Betten und sanitäre Einrichtungen über Nacht zur Verfügung, wäscht unterdessen die Tageskleidung und versorgt mit warmen Mahlzeiten und Lunchpaketen für den Tag. Weitere Informationen finden Sie unter der Seite des Katholikentages. 

Zum Schluss möchte ich Sie einladen, sich als Gastgeber für ein Privatquartier zur Verfügung zu stellen. Derzeit gibt es sehr viele Anmeldungen, die aktuell bei weitem nicht berücksichtigt werden können. Besonders werden Übernachtungsmöglichkeiten für Einzelpersonen gesucht, die sich ja ganztägig bei den Veranstaltungen des Katholikentages aufhalten und demzufolge keine „Betreuung“ o.ä. von Ihnen benötigen.

Ich hoffe, Ihnen hat der Zwischenstopp in der Leseecke wieder gefallen und Sie fühlen sich gut eingestimmt auf unseren 100. Katholikentag.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung und freue mich auch auf Ihre Reaktionen.
Herzliche Grüße und eine gesegnete Osterzeit

Ihre
Stephanie Hauk


letzte Änderung:

Go to Top